Ticketbusiness: viagogo ab nächster Saison offizieller Ticketingpartner des FC Schalke 04

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

viagogogreywhiteWeiterhin Bewegung im Ticketing-Business in Deutschland und insbesondere in der Fußball-Bundesliga. Die britische Ticket-Weiterverkaufsplattform viagogo und der FC Schalke 04 haben gestern ihre Partnerschaft ab der Saison 2013/14 bekanntgegeben.

Viagogo wird damit die hauseigene Ticketbörse des FC Schalke ablösen, auf der verhinderte Dauerkarteninhaber ihre nichtgenutzten Tickets weiterverkaufen können. Neben mehr Kontrolle über den Weiterverkauf wird Schalke auch finanziell profitieren, da viagogo auch als Sponsor auftreten wird.

Alle Bundesliga-Ticketshops im Überblick

Im Gegensatz zu ähnlichen Partnerschaften in der Bundesliga wird Schalke nicht an den Weiterverkaufserlösen beteiligt. Tickets dürfen auf der Plattform mit einem Aufschlag von maximal 100% auf den aufgedruckten Preis angeboten werden – eine Bedingung des Vereins.

FC Schalke – offizieller Ticketshop

suche_karte_th01Darüber hinaus wird viagogo auch als Vertriebskanal eingesetzt. So sollen für ausgewählte Spiele begrenzte Ticketkontingente neben dem offiziellen Schalke-Ticketshop auch auf viagogo angeboten werden. Nach Angaben des Schalke- Marketingvorstands Alexander Jobst werden die Spiele gegen Borussia Dortmund und gegen den FC Bayern München nicht zu diesen Spielen gehören.

In den vergangenen Wochen berichteten wir bereits über ähnliche Partnerschaften von viagogo mit dem Hamburger SV sowie dem VfB Stuttgart. Die zwischenzeitlich zehn Partnerschaften von viagogo in der ersten und zweiten Bundesliga sind nicht unumstritten und stoßen insbesondere in den Fanlagern auf Widerstand. So knickte zuletzt der HSV unter den Fanprotesten ein.

Lass Dich kostenlos per E-Mail benachrichtigen, wenn es zu der Kategorie Neuigkeiten gibt: hier klicken.