Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Die Organisatoren der diesjährigen Leichathletik-WM stehen vor einem großen Problem. Neben fehlenden Sponsoren (bislang konnte nur die Deutsche Post als nationalen Sponsor vorgestellt werden) klafft auch im Bereich Ticketing eine große Lücke. Immerhin sollten über diesen Bereich 15 Millionen Euro zur Finanzierung der Weltmeisterschaft beigesteuert werden.

Von den rund 500.000 Tickets für die Veranstaltungstage konnten bis dato lediglich etwa 185.000 verkauft werden. Zum Vergleich: 1993 waren die Veranstalter der WM in Stuttgart in der Lage, knapp 600.000 Tickets an den Leichathletik-Fan zu bringen. Michael Mronz (MMP Veranstaltungs- und Vermarktungs GmbH), verantwortlich für Promotion und Ticketing, zeit sich dennoch optimistisch, weitere Sponsoren zu gewinnen und das Olympiastadion (Kapazität: 75.000 Zuschauer) gut zu füllen. Zu den Überlegungen gehört, insbesondere bei unattraktiven Vorkämpfen die leeren Ränge durch Schülergruppen aufzufüllen.

Die Leichtathletik-WM beginnt am 15. und endet am 23. August 2009. Tickets sind in vier Preiskategorien als Tages-, Vormittags- und Abendticket zu Preisen zwischen 13 und 135 Euro erhältlich.