Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Vor rund einem Jahr konnten die Veranstalter des Wacken Open Airs bereits “ausverkauft” vermelden. In diesem Jahr scheint der Vorverkauf der rund 65.000 Tickets etwas verhaltener über die Bühne zu gehen. Die Suche nach der Ursache ist schwierig – Wirtschaftskrise, Massenphänomen, Ende des Hypes, und das trotz oder gerade wegen populärer Headliner wie Slayer oder Alice Cooper? Vielleicht alles zusammen. In diesem Jahr neu ist auch der zusätzliche Vertriebskanal über den Ticketing-Marktführer CTS eventim, bei dem nach wie vor Tickets im Verkauf sind: hier klicken.

{notify}