Business | CTS Eventim AG zieht Ticketcorner vor Wettbewerbskommission

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

eve_120x60_weiss_bg_greyDie Schweizer Wettbewerbskommission (WEKO) hat bekanntgegeben, dass eine Untersuchung gegen die Schweizer Ticketcorner AG eingeleitet wurde, nachdem die deutsche CTS Eventim AG Anzeige erstattete. Stein des Anstoßes ist eine Vereinbarung zwischen Ticketcorner und dem Züricher Hallenstadion, welche dem schweizer Ticketvermarkter mindestens 50% der zu vertreibenden Tickets zusichert.

CTS Eventim sieht darin eine Benachteiligung seiner Aktivitäten, insbesondere vor dem Hintergrund ihrer Expansionsbemühungen (als INT_TC_WWW_RGB_negEventim CH AG) in die Schweiz.

Die WEKO hat zwischenzeitlich signalisiert, dass es tatsächlich Anhaltspunkte gäbe, die als kartellrechtlich unzulässige Abrede angesehen werden könnten. {notify}

Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen