Vierschanzentournee 2012/13 | Ticketverkauf brummt dank deutscher Erfolge

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Kaum springen die deutschen Ski-Adler wieder vorne mit (Martin Schmitt ist ja auch nicht mehr dabei), läuft auch wieder der Vorverkauf für die nächste Vierschanzentournee wieder wie geschmiert. Zumindest berichten dies heute Stefan Huber, Generalsekretär des Austragungsorts Oberstdorf dem Handelsblatt.

Seit jeher steigt der Wettbewerb in Oberstdorf (Erdinger Arena), Garmisch (Olympiastadion), Innsbruck (Bergisel) und Bischofshofen (Paul-Außerleitner-Schanze).

„So einen Hype gab es seit der Erfolgsära von Martin Schmitt und Sven Hannawald nicht mehr“ sagt Huber, eine Aussage, die sich angesichts der Leistungen der deutschen Athleten der letzten zehn Jahre nahezu vollständig relativiert. Die Ticketpreise an allen vier Austragungsorten beginnen bei rund 16 EUR, ausverkauft wird es vermutlich nicht.

Tickets gibt es für alle vier Springen noch im Vorverkauf:

{notify}

Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen