Olympia in Sotschi 2014 | Organisatoren mit Ticketverkauf zufrieden | über 1 Mio Karten abgesetzt

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Glaubt man dem offiziellen Statements, so ist das Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele  2014 in Sotschi (Sochi 2014 Olympic and Paralympic Organizing Committee, kurz SOCOG), mit dem Kartenvorverkauf sehr zufrieden. Zwar kann man in den Kamerabildern durchaus größere leere Bereiche in den Zuschauerrängen sehen, jedoch können diese durchaus unterschiedliche Ursachen haben und nicht direkt mit dem Kartenvorverkauf zusammenhängen.

Beispielsweise verfügen Sponsoren über große Freikartenkontingente, bei denen die geladenen Gäste oft kurzfristig entscheiden, nicht zu kommen. Schade.

Es wurden, Stand Sonntag, “mehr als eine Million Tickets abgesetzt”, so OK-Sprecherin Alexandra Kosterina. Um leere Sitzplatzbereiche aufzufüllen, würden auch Volunteers abgestellt oder Ticketgewinnspiele gestartet.

Sehr zufriedenstellend lief auch der Verkauf des deutschen Ticketkontingents. Bereits im Januar wurde vermeldet, dass die Karten kurz vor “ausverkauft” stehen würden (Artikel auf Welt.de vom 9. Januar 2014).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

{notify}

Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen